• Beeinflusst Epilepsie in der Kindheit die soziale Entwicklung?
    Winterimpressionen© Foto: mmv/ms
    Beeinflusst Epilepsie in der Kindheit die soziale Entwicklung?
    Chronische Erkrankungen, wie Epilepsie, in der Kinder- und Jugendzeit können sich womöglich negativ auf die soziale Entwicklung auswirken. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die Forscher des Department of Neurology, University of Colorado Anschutz School of Medicine, Aurora, Colorado, USA, durchgef...
    Mehr
  • Epilepsie: Notfalltherapie auch bei Kleinkindern
    Akute Krampfanfälle, insbesondere, wenn sie lange anhalten, sind bei Kindern und Jugendlichen mit einem drastisch erhöhten Gesundheitsrisiko assoziiert. Eine mögliche Therapieoption bei diesen gefährlichen Anfällen ist die rektale Verabreichung von Diazepam. Diese in der Regel effektive Behandlung
    Mehr
  • Neue Patientenschulung für Jugendliche mit chronischen Erkrankungen erleichtert Übergang in die Erwachsenenmedizin
    Der Begriff „Transition“ beschreibt den Übergang von jugendlichen Patienten in die medizinische Erwachsenenbetreuung. Besondere Bedeutung hat die Transition für junge Menschen mit chronischen Erkrankungen, wie z. B. eine Epilepsie. Diese Phase des Übergangs ist
    Mehr
  • Neue Studie: Anfallsfreiheit durch frühe Gehirnoperation möglich

    Drei Viertel aller Epilepsien beginnen im Kindesalter. Bevor eine Operation als letzte Behandlungsoption nach Scheitern der medikamentösen Therapie in Betracht gezogen wird, vergehen durchschnittlich 16 Jahre. Eine neue wissenschaftliche Studie zeigt jetzt, dass Epilepsie-Patienten

    Mehr
  • Standardwerk „Epilepsien bei Kindern und Jugendlichen“ neu aufgelegt
    Das Buch „Epilepsien bei Kindern und Jugendlichen“ ist unter Federführung des Ärztlichen Leiters des Epilepsiezentrums der DRK Kliniken Berlin/Westend, Dr. med. Axel Panzer, komplett überarbeitet worden. In dem 652 Seiten umfassenden Werk werden nicht nur Krankheitsbilder und
    Mehr
  • Bundesweiter Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche mit Epilepsie
    Unter dem Motto „Mein schönster Traum“ startet am 1. Juni 2016 deutschlandweit ein Malwettbewerb für Kinder und Jugendliche mit Epilepsie im Alter zwischen 4 und 16 Jahren. Wie ihre Traumwelt aussehen könnte, können die Teilnehmer in einem Bild ausdrücken. Der Fantasie und Kreativität
    Mehr
  • Wenn behinderte Menschen volljährig werden
    Mit Erreichen des 18. Lebensjahres wird jeder Mensch in Deutschland volljährig. Der Jugendliche ist also erwachsen geworden und hat damit alle Rechte eines Erwachsenen, aber auch die Pflichten und trägt darüber hinaus Verantwortung für sein Handeln. Unsicherheit hinsichtlich des Themas Volljährigkei...
    Mehr
  • Zertifizierte Epilepsiezentren in Deutschland
    Die Stiftung Michael bietet auf ihrer Website für Epilepsiepatienten, Angehörige, Interessierte und niedergelassene Ärzte eine bundesweite Suche nach zertifizierten Epilepsiezentren in Deutschland an. In Deutschland gibt es derzeit
    Mehr
  • Erstmalig Wettbewerb für Assistenzhund-Teams
    Assistenzhunde sind für viele Alltagsaktivitäten ihrer Halter einsetzbar und somit unverzichtbare Helfer für Menschen mit Behinderung. Der Verein „Hunde für Handicaps – Verein für Behinderten-Begleithunde e. V.“ bildet seit 25 Jahren Assistenzhunde für Menschen mit Behinderung und
    Mehr