EPIAKTUELL.de, das Epilepsie-Informationsportal für Betroffene, Angehörige, Betreuende, Interessierte, Selbsthilfegruppen und medizinische Fachkreise

Ihre aktuellen Epilepsie-Themen - kompakt im Überblick

  • AppKri - Kriterienkatalog für Gesundheits-Apps entwickelt
    Das Angebot von über 100.000 Gesundheits-Apps, davon ca. 3.000 auch in deutscher Sprache, in den App-Stores von Google und Apple ist breit gefächert und reicht von der Bereitstellung von Informationen und Gesundheitsschulungen, Verwaltung von Gesundheitsdaten, Einschätzung von Gesundheitszuständen b...
    Mehr
  • "Europeana" - Digitalisiertes Europäisches Kulturerbe
    Mit zwei Millionen digitalisierten Werken ist "Europeana" an den Start gegangen. Bis heute sind die Bestände der europäischen Online-Bibliothek auf mehr als 58 Millionen Werke angewachsen. Entdecken Sie auf Europeana aktuell 58.246,083 Kunstwerke, Artefakte, Bücher, Videos und Audios aus ganz Europa...
    Mehr
  • Hilfsmittelverzeichnis online
    Hilfsmittelverzeichnis online. Das Hilfsmittelverzeichnis wird vom GKV-Spitzenverband erstellt und regelmäßig fortgeschrieben. Aktuell sind mehr als 30.000 Hilfsmittel gelistet. In diesem Verzeichnis sind Produkte gelistet, die prinzipiell unter die Leistungspflicht der Gesetzlichen Krankenkassen od...
    Mehr
  • Was ist Adrenoleukodystrophie?

    Die KBV-Patienten-Information zum Krankheitsbild Adrenoleukodystrophie wurde vom Ärztlichen Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) im Rahmen eines kooperativen Projektes mit der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e. V. aktualisiert. Die Kurzinformation ist übersichtlich aufberei...

    Mehr
  • 45. Fachkonferenz Epilepsie Bayern am 14. November 2018
    Der Landesverband Epilepsie Bayern e. V. lädt Ärzte, Betroffene, Fachkräfte und Interessierte zur 45. Fachkonferenz Epilepsie Bayern nach Haar ein. Die Themen der Vorträge sind „Transition – Wunsch und Wirklichkeit“, „Epilepsie: Die berufliche Teilhabe sichern – aber wie?“ und „Cannabis – das neue W...
    Mehr
  • Neues Meldeportal für Medikamenten-Nebenwirkungen
    Sollte jemand, der ein Medikament einnimmt eine Nebenwirkung bemerken, sollte er dies seinem behandelnden Arzt mitteilen. Falls diese Nebenwirkung öfters auftritt, sollte der Patient dies künftig auch online bei den deutschen Arzneimittelbehörden BfArM und Paul Ehrlich Institut melden. Für eine Meld...
    Mehr