REHADAT: Erste App zur Suche nach Förderungsmöglichkeiten für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Die berufliche Inklusion von Menschen mit Behinderung in den allgemeinen Arbeitsmarkt soll in Deutschland weiter erhöht werden. Die Ausbildung, Einstellung und Weiterbeschäftigung von behinderten, schwerbehinderten oder gleichgestellten Menschen wird deshalb gefördert. Zur Suche nach Fördermöglichkeiten für die berufliche Teilhabe hat REHADAT eine App veröffentlicht. Bis jetzt sind über 50 verschiedene Fördermöglichkeiten vorhanden, nach denen Arbeitgeber, Berater und Betroffene individuell nach bundesweiten und bundesspezifischen Bedürfnissen suchen können. Die barrierefreie App wird durch ein umfangreiches Lexikon der beruflichen Teilhabe ergänzt. Die kostenlose Förderfinder-App ist erhältlich bei https://play.google.com oder https://itunes.apple.com. REHADAT (http://www.rehadat.de) ist das zentrale Informationsangebot zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Die Informationen sind in Portalen und Datenbanken öffentlich zugänglich. Verantwortlich ist das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln.

(bd)
Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 12.12.2018 - 16:18): http://www.epiaktuell.de/Schule-und-Arbeit/REHADAT--Erste-App-zur-Suche-nach-Foerderungsmoeglichkeiten-.htm
Copyright © 2014 | http://www.epiaktuell.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239