Südtirol ohne architektonische Hürden erkunden - Neues Webportal barrierefreies Südtirol vorgestellt
Südtirol barrierefrei erlebbar machen: Das ist das Ziel des neuen Online-Führers "Zwölf barrierefreie Routen in Südtirol als Kultur-, Sport- und Naturerlebnis für alle". Das Ergebnis sind 45 schöne Wandervorschläge und Ausflugsziele in Südtirol, die sich besonders an Familien mit kleinen Kindern und Kinderwagen, Senioren und Menschen mit Behinderungen wenden, welche die südtiroler Bergwelt erfahren und genießen möchten. Alle Wandervorschläge werden für die Zielgruppe detailliert beschrieben und mit Landkartenausschnitten und Bildmaterial illustriert. Digitale Landkarten ermöglichen einen schnellen Gesamtüberblick und geben wichtige Zusatzinformationen wie barrierefreie Hotels, Restaurants oder Ferienwohnungen, rollstuhlgerechte öffentliche Verkehrsmittel, Aufstiegsanlagen, Parkplätze etc. Die einzelnen Routen setzen verschiedene Schwerpunkte, von Natur und Kultur über Sport und Freizeit bis hin zu Wellnessanlagen und Badeeinrichtungen.
(mst)
Zurück zur Startseite
Weitere Newsmeldungen
    • Mackensen und Moorexpress
      Über Jahrhunderte war Worpswede ein Torfstecherdorf wie viele andere im Norden Deutschlands. Doch Ende des 19. Jahrhunderts entdeckte eine Gruppe von Malern das Dorf für sich. 1889 gründeten Fritz Mackensen, Hans am Ende und Otto Modersohn eine Künstlerkolonie, die das Dorf unweit von Bremen weltber...
      Mehr
    • Ans andere Ende der Welt
      Wenn in Europa das Wetter grau und kalt wird, tut eine Auszeit auf der südlichen Hälfte der Erdkugel gut: Eine Reise in den Sommer, der dann am anderen Ende der Welt herrscht. Zu den am weitesten entfernten Zielen gehört dabei Australien. Doch der lange Weg lohnt sich, bietet der fünfte Kontinent do...
      Mehr
    • Ausblicke zwischen Himmel und Erde
      Das Wahrzeichen von Garmisch-Partenkirchen hat eine neue Attraktion: Vor kurzem ging auf der Alpspitze die Aussichtsplattform "AlpspiX" in Betrieb. Der neue Aussichtspunkt liegt in 2.080 m Höhe auf dem Osterfelderkopf am Fuß der Alpspitze, rund 50 Meter oberhalb der Bergstation. Hier ermöglicht die ...
      Mehr
    • Sonnenschutz lokalisiert
      Sonne ist gesund, zu viel Sonne dagegen gefährlich: Wer bei steigenden Temperaturen öfter draußen unterwegs ist oder im Sommer am Strand und auf der Liegewiese brutzelt, riskiert neben einem Sonnenbrand auch Spätfolgen bis hin zum Hautkrebs. Das Risiko lässt sich minimieren, wenn man täglich nur im ...
      Mehr
    • Nimm mich mit, Kapitän
      Selbst für Landratten ist das Treiben in einem Hafen spannend, und auch in Zeiten voll computerisierter Supertanker schwingen bei der Seefahrt immer noch Reiseromantik und Fernweh mit. Für Kaufleute und Fernreisende gleichermaßen war und ist der Hamburger Hafen das Tor zur Welt. Welche Schiffe diese...
      Mehr
    • Alles zum Abhaken - interaktive Urlaubs-Checkliste hilft
      Am Reiseziel angekommen, merkt man, dass das Handy-Ladegerät noch zuhause in der Steckdose steckt und der Lieblings-Badeanzug im Schrank geblieben ist: Um solche Pannen zu verhindern, bietet das Reiseportal Smavel.
      Mehr
    • Urlaub neben einem Delphin-Therapie-Center
      Eine schwere Epilepsie-Erkrankung kann, wenn auch selten, zu körperlichen Beeinträchtigungen führen, die die Betroffenen unter Umständen auch an einen Rollstuhl fesseln. Doch ob mit oder ohne Behinderung: Welcher Mensch träumt nicht von einem Urlaub in der Karibik? Für viele Menschen mit chronischen...
      Mehr
    • Expeditionen im Pott
      Einst war das Ruhrgebiet mit Bergbau und Schwerindustrie das Zentrum der deutschen Industrialisierung. Heute sind Kohle und Stahl nicht mehr die entscheidenden Wirtschaftsfaktoren des Reviers, doch sie haben ihre Spuren hinterlassen: Fördertürme und Fabrikhallen, Gasometer und Hochöfen prägen immer ...
      Mehr
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 20.10.2019 - 02:57): http://www.epiaktuell.de/Freizeit-und-Reisen/Suedtirol-ohne-architektonische-Huerden-erkunden----Neues-We.htm
Copyright © 2014 | http://www.epiaktuell.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239