Lisa und die besondere Sache – Ein Kinderbuch über Epilepsie
Die Deutsche Epilepsievereinigung e. V. hat ein Bilderbuch über Epilepsie für Kinder im Vorschulalter herausgegeben. In dem Kinderbuch geht es um die Geschichte von Lisa, einem sechsjährigen Mädchen, das an Epilepsie erkrankt ist. Berücksichtigt wird aber auch die Perspektive der Geschwister. So wird ein epileptischer Anfall, der scheinbar für kurze Zeit alles durcheinander bringt, nicht von Lisa, sondern aus der Sichtweise der Schwester Emily erzählt. Das Kinderbuch kann kostenlos gegen Erstattung der Versandkosten in Höhe von 3,50 Euro bei der Deutschen Epilepsievereinigung e.V. angefordert werden (Kennwort: Versandkosten Kibu Lisa; Deutsche Bank Berlin, IBAN: DE 67 1007 0024 0643 0029 03).
(bd)
Zurück zur Startseite
MFA-Heute
Weitere Newsmeldungen
    • Schlafstörungen: Schlaf auf natürliche Weise fördern
      Schlafen, am besten sofort. Doch wenn sich die Gedanken im Kreis drehen, bekommt man kein Auge zu. Allein die Vorstellung, unausgeschlafen und unkonzentriert in den Tag zu starten, erhöht den Druck und verschlimmert die Schlafprobleme. „Zunächst machen sich Tagesmüdigkeit, Konzentrationsprobleme ode...
      Mehr
    • Ärztlicher Bereitschaftsdienst deutschlandweit über die Telefon-Nummer 116 117 erreichbar
      Starke Schmerzen oder hohes Fieber in der Nacht oder am Wochenende: Wer außerhalb der Praxissprechzeiten medizinische Hilfe benötigt, kann den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) anrufen.
      Mehr
    • Multiple Sklerose: Kinder und Familie sind wichtige Bestandteile der Zukunftsplanung
      Für junge Menschen sind Familie und Kinder oft ein wichtiger Bestandteil der Zukunftsplanung. Wird bei einer Erkrankung, z. B. vom Arzt die Diagnose Multiple Sklerose (MS) festgestellt, kann dies alles infrage stellen. Denn viele Betroffene sind
      Mehr
    • In der Entwicklung: Mobiler Detektor für epileptische Anfälle
      Ein System zur sensitiven und automatischen Erkennung und Dokumentation von generalisierten und fokalen epileptischen Anfällen entwickelt die Projektgruppe monikit. Mit diesem Produkt können erstmalig objektive Informationen über das Auftreten und die Art epileptischer Anfälle im Alltag des Patiente...
      Mehr
    • Broschüre „Informationen zu Epilepsie in Leichter Sprache“ erhältlich
      Unter dem Reihentitel „Informationen zu Epilepsie in Leichter Sprache“ ist im Januar 2019 der erste Band „Epileptische Anfälle und die Krankheit Epilepsie“ erschienen. Die Autoren sind Norbert van Kampen vom „Epilepsie-Zentrum Berlin-Brandenburg“ (EZBB), unterstützt von Dr. med. Anja Grimmer und Tho...
      Mehr
    • Epilepsie-Anfallskalender
      Die Schweizerische Epilepsie‑Liga bietet einen Epilepsie-Anfallskalender für Betroffene, Angehörige oder Pflegende an. Im dem interaktiven Anfallskalender kann man notieren, wie häufig Anfälle eintreten und wie sie aussehen. Zusätzlich lassen sich die eingenommenen Medikamente und Besonderheiten not...
      Mehr
    • Malwettbewerb 2019: „Was mir Freude macht“
      In Zusammenarbeit mit zahlreichen Ärzten, Kliniken und Zentren veranstaltet das Hamburger Pharmaunternehmen Desitin auch in diesem Jahr wieder einen Malwettbewerb, diesmal mit dem Thema „Was mir Freude macht“. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche mit Epilepsie im Alter von 4 bis 16 Jahren. Der M...
      Mehr
    • 11. Jahrestagung der Deutschen und Österreichischen Gesellschaften für Epileptologie und der Schweizerischen Epilepsie-Liga 2019, Basel, Schweiz
      Die gemeinsame 11. Jahrestagung der Deutschen und Österreichischen Gesellschaften für Epileptologie und der Schweizerischen Epilepsie-Liga für Epileptologen aus der Neurologie, Neuropädiatrie und Psychiatrie findet vom 08. bis 11. Mai 2019 in Basel, Schweiz statt. Tagungspräsident ist Prof. Dr. med....
      Mehr
Zum Archiv

Quellen-URL (abgerufen am 18.09.2020 - 16:35): http://www.epiaktuell.de/Angehoerige-und-Familie/Lisa-und-die-besondere-Sache---Ein-Kinderbuch-ueber-Epilepsi.htm
Copyright © 2014 | http://www.epiaktuell.de ist ein Dienst der MedienCompany GmbH. | Medizin-Medienverlag | Amselweg 2, 83229 Aschau i. Chiemgau | Geschäftsführer: Beate Döring | Amtsgericht Traunstein | HRB 19711 | USt-IdNr.: DE 223237239